HhhHäufige Fragen

Häufige Fragen zu den Mietbedingungen unserer Hochzeitsautos und AGB's
Welche Oldtimer kann man selber fahren?

Selbst das Steuer in die Hand nehmen könnt ihr bei unserer Prinzessin Emily (Käfer Cabriolet) und bei Tante Sylvie (Piaggio Ape Calessino). Die beiden Autos sind ordnungsgemäß als Selbstfahrervermietfahrzeuge angemeldet und haben Vollkaskoversicherung für Fahrer über 23 Jahre.

-

Wann beginnt und wann endet der Mietzeitraum für die Wochendpauschale der Autos zum selber fahren?

Unseren Käfer Emily könnt ihr immer freitags nach abgesprochener Uhrzeit abholen und sonntags bis spätestens 20 Uhr zurückbringen. Die Ape Tante Sylvie könnt ihr freitags ab 10 Uhr abholen und montags bis 17 Uhr zurückbringen.

-

Wie hoch ist die Kaution für Selbstfahrer?

Bitte bringt bei Abholung von Prinzessin Emily 500 Euro in bar mit, bei Tante Sylvie 300 Euro.

​​

-

Wie läuft die Anmietung eines Hochzeitsautos mit Chauffeur ab?

Einen Oldtimer mit Fahrer könnt ihr gerne per E-Mail oder telefonisch bei uns buchen. Wir überprüfen mit für euch beim jeweiligen Besitzer des Fahrzeuges, ob es noch zur Verfügung steht. Im Falle einer festen Buchung wird eine Anzahlung per Überweisung an uns fällig. Den Restbetrag begleicht ihr bitte direkt mit eurem Vertragspartner, dessen Kontaktdaten wir euch nach erfolgter Buchung zur Verfügung stellen.

-

Was passiert, wenn das gebuchte Auto vor der Hochzeit einen Defekt hat oder der Chauffeur erkrankt?

Im Falle eines Ausfalls des von euch gebuchten Oldtimers – was bisher nie vorgekommen ist – jedoch jederzeit bei den alten Schätzen mal vorkommen kann, stellen wir – sofern möglich – ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung. Sollte euch keines der Alternativfahrzeuge gefallen, erhaltet ihr euer Geld zurück.

-

Kann man Blumenschmuck am Auto anbringen?

Wenn ihr möchtet könnt ihr gerne Blumen anbringen, solange sie sich ohne Rückstände entfernen lassen (z.B. Saugnäpfe). Empfehlen können wir www.florale-gestaltungen.com.

 

-

Was passiert im Falle einer Stornierung?

Bei der Stornierung einer festen Buchung behalten wir die Anzahlung ein.

 
Allgemeine bedingungen für die Nutzung unserer Oldtimerplattform „Mein Hochzeitsflitzer“

 

 
1. Geltungsbereich

Die folgenden AGB enthalten die Rahmenbedingungen für die Nutzung der Onlineangebote, die auf dieser Seite unter der Webpage www.mein-hochzeitsflitzer.de, vertreten durch die Inhaberin Rosa Scherer, Graf-Stauffenberg-Str. 14, 76189 Karlsruhe (im Nachfolgenden „Mein Hochzeitsflitzer“ genannt) offeriert werden. Die AGB gelten ebenfalls für alle derzeitigen und zukünftigen Rechtsgeschäfte und rechtsgeschäftsähnlichen Handlungen zwischen Mein Hochzeitsflitzer und den Nutzern dieser Website. Eigene Geschäftsbedingungen der Nutzer, die von diesen abweichen, finden keine Anwendung.

 

2. Gegenstand

2.1 Mein Hochzeitsflitzer betreibt eine Online-Plattform, die den Kontakt zwischen Besitzern von Oldtimern bzw. Fahrzeugbesitzern (nachfolgend „Vermieter“ genannt) und Mietinteressierten (nachfolgend „Mieter“ genannt) herstellt, mit dem Ziel des Zustandekommens eines Mietvertrages. Mein Hochzeitsflitzer selbst bietet nur das Käfer Cariolet "Emily" als Vemieter an und schließt hierfür eigene Verträge mit den Mietern. Alle Mietverträge der anderen auf dieser Plattform mit Chaffeur angebotenen Fahrzeuge werden ausschließlich zwischen den Nutzern geschlossen und Mein Hochzeitsflitzer ist zu keinem Zeitpunkt eine Vertragspartei dieser Mietverträge.

2.2 Als „Nutzer“ werden im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen all diejenigen natürlichen oder juristischen Personen(vereinigungen) bezeichnet, die die von Mein Hochzeitsflitzer angebotenen Dienste der Vermittlung von Fahrzeugen nutzen, die das Ziel eines Mietvertragabschlusses vermuten lassen, unabhängig davon, ob eine tatsächliche Abschlussbeabsichtigung eines Mietvertrages vorliegt.

 

4. Abschluss von Mietverträgen

4.1 Dem Nutzer steht es frei, ob er mit dem Mieter über die von uns bereitgestellten Kontaktdaten den Kontakt aufnimmt oder ob er den Vermieter über die angezeigte Telefonnummer kontaktiert. Die Anfrage ist kostenlos und unverbindlich. Im Falle einer Buchung fließt für die Vermittlung eine Provision an Mein Hochzeitsflitzer.

4.2 Die Fahrzeugbeschreibungen und alle angegebenen Details der Mietfahrzeuge stammen direkt von den Vermietern. Mein Hochzeitsflitzer kann weder Aktualität, noch Richtigkeit dieser Angaben garantieren.

4.3 Trotz steter Bemühungen und Identitätsprüfungen der Vermieter, kann Mein Hochzeitsflitzer nicht ausschließen, dass im Einzelfall eine betrügerische Nutzung unseres Dienstes erfolgt. Aus diesem Grund können wir keine Haftung dafür übernehmen, dass die gemachten Angaben, sowohl von Mietern, als auch von Vermietern, der Wahrheit entsprechen. Im Zweifelsfall sollte immer die Identität des potenziellen Vertragspartners noch vor der Bezahlung bzw. Vermietung geprüft werden.

 

5. Verwendung und Weitergabe personenbezogener Angaben

Die von Nutzern bzw. Mietern gemachten Angaben, besonders personenbezogene Angaben, dürfen ausschließlich zur Bearbeitung und Abwicklung einer Anfrage bzw. einer bestätigten Buchung verwendet werden und müssen vertraulich behandelt werden. Unsere Vermieter und Parner verpflichten sich persönliche Daten, die sie im Rahmen einer Mietanfrage erhalten haben, nicht weiterzugeben. Untersagt ist insbesondere die Weitergabe dieser Daten zu Werbezwecken oder unaufgeforderter Kontaktaufnahme.

 

6. Terminierung der Nutzungsvereinbarung

6.1 Nutzer können diese Nutzungsvereinbarung jederzeit kündigen. Dazu genügt eine Erklärung in Textform, die an die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten zu senden ist.

6.2 Die Oldtimerzentrale behält sich das Recht vor, diese Nutzungsvereinbarung unter Beachtung einer Kündigungsfrist (2 Wochen) jederzeit zu kündigen. Unberührt bleibt hiervon das Recht einer außerordentlichen Kündigung.

 

7. Freistellungserklärun

7.1 Nutzer stellen Mein Hochzeitsflitzer von ausnahmslos allen Ansprüchen Dritter frei, die von diesen aufgrund eingestellter Mietfahrzeuge bzw. Inhalte der Oldtimerzentrale gegenüber geltend gemacht werden. Zu dieser Freistellung zählen insbesondere die Kosten einer notwendigen Rechtsverteidigung.

7.2 Nutzer sind dazu verpflichtet Mein Hochzeitsflitzer unverzüglich und wahrheitsgemäße, sowie vollständige Informationen in vollem Umfang zur Verfügung zu stellen, die von Mein Hochzeitsflitzer für eine Prüfung der Ansprüche und die notwendige Verteidigung benötigt werden, sollte es zu einer Inanspruchnahme von Mein Hochzeitsflitzer kommen.

 

8. Aufrechnungsverbot

Nutzer sind nicht zu einer Aufrechnung befugt. Sollte es sich um eine rechtskräftig festgestellte Gegenforderung handeln oder die Gegenforderung von Mein Hochzeitsflitzer nicht bestritten worden sein, dann ist dies eine Ausnahme.

 

9. Änderungen der Nutzungsbedingungen

9.1. Mein Hochzeitsflitzer behält sich das Recht vor, die AGB zu ändern oder zu ergänzen, sollte dies für die Nutzung neuer Funktionen und Dienstleistungen nötig sein. Über eine geplante Änderung werden Nutzer spätestens 2 Wochen vor dem Inkrafttreten per E-Mail (die bei uns hinterlegte Adresse) informiert. Eine Zustimmung seitens des Nutzers gilt als automatisch erteilt, sollte dieser nicht binnen 2 Wochen, beginnend mit dem Folgetag der Ankündigung, schriftlich dagegen widersprechen. Mein Hochzeitsflitzer verpflichtet sich dazu, auf die Möglichkeit des Widerspruchs, die entsprechende Widerspruchsfrist und die Form, in der der Widerspruch erfolgen muss, sowie die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs gesondert hinzuweisen.

9.2 Sollte es zu einem Widerspruch des Nutzers kommen, wird das Vertragsverhältnis zu den bisherigen Rahmenbedingungen und Konditionen fortgeführt. Mein Hochzeitsflitzer behält sich das Recht vor, im Eintreten eines solchen Falles das Vertragsverhältnis sofort und ohne Frist zu kündigen.

9.3. Änderungen der AGB sind mit ausdrücklicher Genehmigung des Nutzers zu jedem Zeitpunkt möglich.

 

10. Sonstiges

10.1 Die vertraglichen Beziehungen der Vertragsparteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) und des Kollisionsrechts. Auf alle Verträge findet das aktuell geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

10.2 Der Gerichtsstand ist Karlsruhe.

10.3 Im Falle einer Unwirksamkeit oder teilweiser Unwirksamkeit einer der Ziffern bzw. Bestimmungen dieser AGB, bleiben die Wirksamkeiten der Ürigen unberührt. Bestimmungen, die unwirksam oder teilweise unwirksam sind, werden durch diejenigen ersetzt, die der ursprünglichen (wirtschaftlicher Aspekte berücksichtigend) am nächsten stehen.

 

Bei Rückfragen zu unseren AGB könnt ihr euch jederzeit melden: info@mein-hochzeitsflitzer.de

Mietvertrag Selbstfahrer VW Käfer Cabriolet Emily

 

Zwischen

Rosa Scherer, Graf-Stauffenberg-Str. 14, 76189 Karlsruhe

– nachstehend als Vermieter bezeichnet – und Hochzeitspaar
– nachstehend als Mieter bezeichnet – wird folgender Mietvertrag geschlossen:



§1    Mietgegenstand

1.1    Gegenstand des Mietvertrages ist folgendes Kraftfahrzeug: Prinzessin Emily, VW Käfer Cabriolet

    

1.2    Das Kraftfahrzeug wird mit vollem Tank übergeben. Der Motor ist nach Herstellerangaben mit      
        Motoröl befüllt.

1.3    Es bestehen für das Fahrzeug die folgenden Versicherungen:

       Vollkaskoversicherung mit 1000€, Teilkasko mit 300€ Selbstbehalt
       (Mindestalter 23 Jahre, 5 Jahre Führerscheinbesitz).
       Auf Anfrage teilt der Vermieter dem Mieter gerne eine Versicherungsgesellschaft mit, die den
       Selbstbehalt für ca. 6 €/Tag übernimmt.
       Persönlicher Besitz der Mieter im Fahrzeug ist nicht gedeckt. Es besteht außerdem
       keine Insassen-Unfallversicherung. Die Mitgliedschaft bei KFZ-Dienstleistungsorganisationen ist
       zudem prinzipiell nicht fahrzeug-, sondern personenbezogen. Bei Pannen hilft somit zum Beispiel
       die individuelle ADAC-Mitgliedschaft des Mieters.
    Bei Pannen hat der Mieter dafür Sorge zu tragen, dass das Fahrzeug – sofern es sich nicht durch
    einen Pannendienst wieder in einen     fahrbereiten Zustand versetzen lässt – unverzüglich an den
    Wohnort des Vermieters (Graf-Stauffenberg-Straße 14, 76189 Karlsruhe)
    zurückgebracht/abgeschleppt wird.

1.4   Die Inklusivkilometer betragen 100. Mehrkilometer werden dem Mieter mit 0,70 Euro/km
        in Rechnung gestellt.


§2    Zustand des Fahrzeuges

2.1    Der Vermieter übergibt dem Mieter das Fahrzeug in technisch geprüften und
        verkehrssicheren Zustand.

    Das Fahrzeug ist innen und außen fachgerecht gereinigt. Bei Rückgabe ist das Fahrzeug von
        allen innen und außen angebrachten Dekorationen zu befreien. Das Waschen der Karosse
        übernimmt der Vermieter.

2.2    Der Zustand des Fahrzeuges ergibt sich aus dem bei der Übergabe des Fahrzeuges zu
        erstellenden Übergabeprotokolls. Das Protokoll wird Bestandteil dieses Vertrages.

      

§3    Mieter

    Der Mieter ist während der vereinbarten Mietzeit zum Führen des Fahrzeuges berechtigt und gibt
        seine persönlichen Daten wie folgt an (weitere Fahrer bitte im Anhang angeben):
        Name:

        Adresse:

        Geburtsdatum:

 

       Geburtsort:

        Telefon/Handy:



                 Kopien des Personalausweises und des Führerscheins müssen vor Übergabe zur Verfügung gestellt werden (z.B. per E-Mail: info@mein-hochzeitsflitzer.de), spätestens jedoch zum Übergabetermin des Fahrzeuges.


§4    Übergabe, Mietdauer

4.1    Zur Übergabe und Mietdauer wird Folgendes vereinbart:

    Der Mieter holt das Fahrzeug (Graf-Stauffenberg-Str. 14, 76189 Karlsruhe) ab und bringt
        es dorthin zurück.

    
4.2    Das Mietverhältnis beginnt mit der Abholung des Fahrzeuges (Freitag nach Absprache) und endet mit der Rückgabe (Sonntag spätestens 20 Uhr).


§5    Anzahlung, Miete, Kaution

5.1    Für die Dauer der Mietzeit ist der Mieter verpflichtet folgende Mietzahlungen zu leisten:

        EUR

5.2   Mit Vertragsschluss ist eine Anzahlung i.H.v. 100 EUR fällig.
5.3    Die restliche Mietzahlung ist fällig bis spätestens 10 Tage vor Abholung.

    Die Zahlung der Anzahlung/Miete erfolgt in bar oder per Überweisung auf das folgende Konto:

 

 Kontoinhaber: Rosa Scherer

  Bankinstitut: DKB Bank AG

   IBAN: DE93 1203 0000 0015 9861 93


5.4    Der Mieter leistet ferner eine Kaution in Höhe von 500 EUR. Die Kaution dient zur Sicherung aller
        Ansprüche des Vermieters, die aus dem Mietverhältnis resultieren.

    Die Kaution ist bei Übergabe des Fahrzeuges fällig und in bar oder im Voraus per Überweisung
        zu bezahlen. Der Vermieter kann gegen den Kautionsrückzahlungsanspruch mit Forderungen aus
        dem Mietverhältnis aufrechnen.
5.5    Kosten für Kraftstoff sowie die Kosten für sonstige Hilfs- u. Betriebsstoffe, die
        während der Mietzeit anfallen trägt der Mieter. Ist der Kraftstofftank bei Rückgabe teilweise
        geleert, so wird er vom Vermieter aufgefüllt. Die Kosten für verbrauchte Kraftstoffe und         
        Betriebsstoffe trägt der Mieter, sie werden nach Rückgabe des Fahrzeugs in Höhe des      
        tatsächlichen Verbrauches in Rechnung gestellt, sollte das Fahrzeug nicht vollgetankt  
        zurückgebracht werden. In diesem Fall wird ferner eine Aufwandspauschale von 10 Euro
        berechnet. (Das Fahrzeug ist mit Ottokraftstoff zu betanken, kein E10!)


§6    Pflichten des Mieters, Nutzung des Fahrzeuges

6.1    Der Mieter darf das Fahrzeug nicht an Dritte übergeben, es sei denn der Vermieter erteilt vorher
        seine schriftliche Zustimmung. Alle Fahrer des Fahrzeuges sind dem Vermieter vorab mitzuteilen
        und nur mit dessen Bestätigung zum Führen des Fahrzeuges berechtigt.
        Das Mitfahren von Kleinkindern wie auch Haustieren ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht
        gestattet. Die maximal zu befördernde Personenanzahl beträgt bei „Emily“ vier
    Personen.

6.2    Der Mieter verpflichtet sich das Fahrzeug sorgfältig und gewissenhaft zu behandeln. Dies bedeutet
        insbesondere, dass er das Fahrzeug nachts in einer Garage bzw. einem Carport abstellt. Sollte
        dies nicht möglich sein, verpflichtet sich der Mieter eine „mobile
        Parkgarage“ zu verwenden (im Fahrzeug vorhanden).

    Der Mieter darf an dem Fahrzeug keine technischen Veränderungen vornehmen.
.       Der Mieter darf das Fahrzeug optisch nicht verändern, insbesondere nicht durch Lackierungen,
        Aufkleber oder Klebefolien. Das Anbringen von rückstandslos entfernbarer Hochzeitsdeko ist
        gestattet.

6.3    Der Mieter darf das Fahrzeug ausschließlich in Deutschland nutzen.

6.4    Der Mieter ist verpflichtet, das Fahrzeug vor Überbeanspruchung in jeder Weise zu schützen.
        Grundsätzlich ausgeschlossen ist die Nutzung zu folgenden Zwecken:

        Teilnahme an Autorennen und ähnlichen Fahrten

        Teilnahmen an Geländefahrten

        Beförderung von leicht entzündlichen, giftigen oder gefährlichen Stoffen

6.5    Das Rauchen im Fahrzeug ist zu unterlassen.

6.6    Der Mieter versichert, dass seine Fahrerlaubnis (und die aller angemeldeten Fahrer) nicht
        entzogen oder vorläufig entzogen ist und dass kein Fahrverbot besteht.

6.7    Der Mieter versichert, dass er das Fahrzeug nicht unter Einfluss von Alkohol oder anderer
        berauschender Mittel führen wird.

6.8    Eine Untervermietung des Fahrzeuges ist nicht gestattet.


§7    Gebrauchsbeeinträchtigungen, Reparaturen

7.1    Stellt der Mieter einen Defekt am Fahrzeug fest, der die Gebrauchstauglichkeit des Fahrzeuges
        erheblich einschränkt und Reparaturen in größerem Umfang erforderlich macht, so hat er den
        Vermieter unverzüglich zu benachrichtigen.

7.2    Der Vermieter ist im Falle eines kurzfristig nicht zu behebenden Defektes des
         Fahrzeuges vor Übergabe berechtigt, dem Mieter ein anderes Fahrzeug als Ersatz zur Verfügung
         zu stellen. Kann er dies nicht leisten, verpflichtet er sich zur Rückzahlung des Mietpreises.


§8    Verhalten bei Verkehrsunfällen, Haftung

8.1    Wird der Mieter während der Nutzung des Fahrzeuges verschuldet oder unverschuldet in einen
        Verkehrsunfall, Wildschaden, Brand oder Ähnliches verwickelt, so hat er unverzüglich für eine
        polizeiliche Aufnahme des Unfall- bzw. Schadenshergangs zu sorgen.

        Der Mieter hat dem Vermieter ferner einen schriftlichen Unfallbericht ggf. mit Unfallskizze zu
        übergeben, der Mieter hat darin auch Namen und Adresse der Beteiligten und Zeugen schriftlich
        festzuhalten.

8.2    Es gelten die gesetzlichen Haftungsregeln. Keine Haftung des Mieters besteht, soweit der
        Vermieter für die entstandenen Schäden vom Unfallgegner, sonstigen unfallbeteiligten Dritten oder
        von der bestehenden Kasko-Versicherung oder anderweitig Ersatz erlangt.

8.3    Der Mieter haftet für alle Schäden am Fahrzeug, die aufgrund von Bedienungsfehlern,
        Überbeanspruchung oder Verletzung sonstiger Pflichten dieses Vertrages während der
        Mietzeit zurückzuführen sind. Der Mieter haftet in gleicher Weise für Schäden, die durch seine    
        Angehörigen, Arbeiter, Angestellten, Beifahrer oder  sonstige, durch oder über den Mieter mit dem
        Fahrzeug in Berührung gekommene Dritte schuldhaft verursacht worden sind, soweit er es
        schuldhaft unterlässt die zur Durchsetzung etwaiger Ersatzansprüche des Vermieters
        notwendigen Feststellungen zur Person und zur Sache beweiskräftig festzustellen.

    Der Mieter haftet auch dann, wenn der Schaden erst nach Rückgabe des Fahrzeuges festgestellt
        wird. Der Vermieter muss in diesem Fall nachweisen, dass in der Zwischenzeit das Fahrzeug nicht
        durch ihn oder einen Dritten bedient wurde.

8.4    Die Einhaltung der bestehenden Verordnungen und Gesetze, insbesondere der
        Straßenverkehrsverordnung, während der Nutzung des Fahrzeuges ist ausschließlich Sache des
        Mieters. Der Mieter stellt den Vermieter von sämtlichen Buß- und Verwarnungsgeldern, Gebühren
        oder sonstigen Kosten frei, die Behörden anlässlich solcher Verstöße gegen den Vermieter
        erheben.

8.5    Wird bei der Rückgabe des Fahrzeuges ein Schaden festgestellt, der in diesem Vertrag bzw. im
        Übergabeprotokoll nicht aufgeführt worden ist, so wird vermutet, dass der Mieter den Schaden zu
        vertreten hat, es sein denn er weist nach, dass der Schaden bereits bei der Übernahme des
        Fahrzeuges bestanden hat.



§9    Besondere Vereinbarungen bei Buchung von Oldtimern

       Der Mieter ist sich bewusst, dass Oldtimer nicht mit der Betriebssicherheit moderner
       Fahrzeuge vergleichbar sind, da sie dem Stand damaliger Technik entsprechen. Er muss   
       sein Fahr- und Bremsverhalten zwingend diesen Gegebenheiten anpassen. Auch ist er
       sich im klarem darüber, dass Fahrzeuge die an Selbstfahrer vermietet werden über
       kleinere optische Mängel verfügen können.
       Eine Einweisung in die Technik erfolgt vor Übergabe durch den Vermieter. Ferner ist die im
       Fahrzeug vorhandene Betriebsanleitung zu beachten. Zur eigenen Sicherheit ist die
       Überschreitung einer Geschwindigkeit von mehr als 80 km/h zu vermeiden.


§10    Umbuchungen/Stornierungen

       Bei einer Stornierung wird die Anzahlung in Höhe von 100€ einbehalten.
        Die Umbuchung auf einen anderen Termin wird nicht berechnet.



§11    Salvatorische Klausel

       Die Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt die
       Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht.

 

Flitzerpartner:

"Hashtagtime":D #Glücksgefühle #Abenteuer #ErinnerungenfürsLeben #spaßhaben #machdichglücklich #oldschool #früherwarmanchesbesser #itsabouthesimplethings #moneydoesnotbringhappiness #dothethingsyoulove #livereflected

Das ganz besondere Hochzeitsauto für eure Hochzeit, weit mehr als nur ein Oldtimer!

Mieten und flitzen in Karlsruhe, Pforzheim, Mannheim, Heidelberg, Baden-Baden, Stuttgart, Freiburg und Umgebung.